Oliver Drechsel konzertiert in Haus Eller

Hammerflügel

Tafelklaviere

Kielinstrumente

Pianos

Sammlung Dohr
Pianomuseum Haus Eller
Historische Tasteninstrumente

Fortepianos

Square Pianos

Harpsichords

Pianos

© 1998-2019 by
Christoph Dohr

aktualisiert
Mittwoch, 19.06.2019 15:03

I017

1865 | Salonflügel Kirkman & Son (London)

Kurzcharakteristik: Ein 2 Meter langer, sehr schöner englischer Salonflügel aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Kirkmann & Son, gegründet 1720 vom Deutschen Jacob Kirchmann, gehörte zu den ältesten Klavierbaufirmen in England.

Provenienz: Erwerb 2002 im Rahmen eines Konvolutes aus der Sammlung von Prof. Dr. Rulffs, Heppenheim

Literatur:

  • Edgar Brinsmead : The History of the Pianoforte, London 1889, S. 139
  • Alfred Dolge, Pianos and their makers, 1911, Reprint New York 1972
  • Oscar Paul, Geschichte des Claviers, Leipzig 1868, S. 159
  • Blüthner/Gretschel, Der Pianofortebau, 4. Aufl. Leipzig 1921, S. 29
  • Pierce Piano Atlas, 8. Aufl. Termino/CA 1982, S. 163
  • Jan Großbach, Atlas der Pianonummern, 9. Aufl. Frankfurt/Main 1999, S. 166
  • Martha Novak Clinkscale: Makers of the Piano, 1820-1860. Oxford: Oxford University Press 1999, S. 210f.