Oliver Drechsel konzertiert in Haus Eller

Hammerflügel

Tafelklaviere

Kielinstrumente

Pianos

Sammlung Dohr
Pianomuseum Haus Eller
Historische Tasteninstrumente

Fortepianos

Square Pianos

Harpsichords

Pianos

© 1998-2019 by
Christoph Dohr

aktualisiert
Mittwoch, 19.06.2019 15:03

[ohne Inventar-Nummer]

1985 | Stumme Papp-Klapp-Klaviatur

Kurz-Beschreibung

  • Verlag Edition Dux (Gerhard Halbig), Manching, Bestellnummer D12.
  • Umfang: 7 ¼ Oktaven A2 bis c5
  • gefaltet 297 mm breit x 173 mm hoch, aufgeklappt 1190 mm breit x 173 mm hoch (= heutige reale Klaviaturmaße)
  • Mit Ausnahme der außen aufgedruckten Titelseite einseitig bedruckt, schwerer weißer Karton, keinerlei mechanische Funktionalität (!)
Papp-Klaviatur

gedruckte (stumme) Papp-Klapp-Klaviatur. Foto der Titelseite: Edition Dux

Produkttext des Herstellers: "Für das bessere Erlernen der Klaviertastatur bietet diese Klaviatur in Originalgröße Abhilfe. Von der Kontraoktave bis hin zum viergestrichenen a'''' sind alle Töne, inkl. Vorzeichen, mit deren Tasten entweder im Bass- oder im Violinschlüssel notiert. Diese Lernhilfe passt auf alle Klaviere.[...]"

Literatur: --