Oliver Drechsel konzertiert in Haus Eller

Hammerflügel

Tafelklaviere

Kielinstrumente

Pianos

Sammlung Dohr
Pianomuseum Haus Eller
Historische Tasteninstrumente

Fortepianos

Square Pianos

Harpsichords

Pianos

© 1998-2019 by
Christoph Dohr

aktualisiert
Mittwoch, 19.06.2019 15:03

I079

1837 (ca.) | Hammerflügel William Stodart (London) #10398 (compensation frame)

Kurzcharakteristik: Ein Hammerflügel der "zweiten Generation" von compensation-frame-Pianofortes aus der Manufaktur von William Stodart; Stodart gehörte wohl schon recht früh zu denjenigen Klavierbauern, die Hammerflügel in verschiedener Größe anboten; dieser Hammerflügel ist zwar ziemlich genau ein Jahrzehnt jünger als sein "Kollege" in der Sammlung Dohr, hat jedoch einen Ambitus von lediglich 6 Oktaven und ist auch entsprechend kürzer und schmaler. Zur ausführlichen Erörterung von Patent, Konstruktions- und Klangmerkmalen sowie zur Datierung siehe I019 (Hammerflügel #7886 William Stodart).

Provenienz: Pooya Radbon Fortepiano Collection, Delmenhorst. Der Erwerb für die Sammlung Dohr im August 2014 wurde ermöglicht durch eine großzügige Spende von Frau Gertrud Ständer in Kooperation mit MusicArts Köln e.V.

Hammerflügel #10398 William Stodart (London) - Gesamtschau Hammerflügel #10398 William Stodart (London) - Namensschild
Hammerflügel #10398 William Stodart (London) - geschlossen Hammerflügel #10398 William Stodart (London) - akustische Anlage
Hammerflügel #10398 William Stodart (London) - Bentside Hammerflügel #10398 William Stodart (London) - akustische Anlage